Nudelsuppe

Zutaten:
2 Hähnchenschlegel
2 Bund Suppengemüse
1 großen Kohlrabi
250 g Suppennudeln
4 Gemüsebrühwürfel
Salz

Hähnchenschlegel waschen, abtupfen und in 2 Liter Wasser und den Brühwürfeln etwa eine Stunde köcheln. Anschließend diese heraus nehmen und abkühlen lassen. Das Gemüse in kleine Würfel schneiden und in der Brühe 10 Minuten kochen. Nun die Suppennudeln dazu geben und nochmal 8 Minuten mitkochen lassen.
Während dessen das Fleisch von den Schlegeln abmachen und in kleine Stücke reißen. Nach Ende der Kochzeit gibt man das Fleisch und kleingehackte Petersilie in die Suppe und schmeckt sie mit Salz ab.

Gemüsesuppe mit Hackfleischbällchen

Zutaten:
1 Stange Lauch
4 mittelgroße Karotten
1 Kohlrabi
1 Stück Knollensellerie
2 große Kartoffeln
evtl. TK-Erbsen
Gemüsebrühwürfel
400 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Senf
Paniermehl

Das Gemüse schälen, waschen, in kleine Stücke schneiden und in einem Topf mit Wasser und Brühwürfeln kochen. In der Zwischenzeit gibt man das Hackfleisch mit dem Ei und dem Paniermehl in eine Schüssel und würzt es mit Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß und Senf. Danach formt man daraus etwa Walnuss große Kugeln und gibt sie, etwa 5 Minuten bevor das Gemüse gar ist, mit in den Topf.
Durch das Ei im Hackfleisch erhält die Suppe eine leichte Bindung.
Am besten schmeckt die Gemüsesuppe, wenn man sie einige Stunden vor dem Verzehr zubereitet und nochmal erhitzt werden muss.

Kartoffelsuppe mit Wienerwürstchen

Zutaten für 2 Erwachsene und ein Kleinkind:
1 – 1,5 kg Kartoffeln
2 Möhren
1 mittleres Stück Knollensellerie
1 Zwiebel
Schinkenwürfel
4 Wiener
Gemüsebrühwürfel
1 Eigelb
1/2 Becher süße Sahne
1 Bund Petersilie
Salz, Muskatnuss

Kartoffeln, Möhren und Sellerie schälen und in kleine Stücke schneiden. Das Gemüse in einem Topf mit etwas Öl kurz andünsten, mit Wasser auffüllen, so dass es vollständig bedeckt ist und mit 2 Gemüsebrühwürfel 15 Minuten kochen lassen.
In der Zwischenzeit die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit den Schinkenwürfeln in einer Pfanne mit heißem Öl anbraten.
Wenn das Gemüse weich ist, nimmt man mit einer Schöpfkelle 2/3 des Gemüses aus dem Topf und gibt es in eine Schüssel. Nun wird die Sahne und etwas Muskatnuss dazugeggeben und das ganze püriert. Den Brei schüttet man zurück in den Topf und verrührt alles gut.
Das Eigelb wird mit 3 Löffeln Suppe in eine Schüssel verrührt und wieder in den Topf zurückgegeben.
Nun werden die Zwiebeln mit dem Schinken und die in kleine Stücke geschnittenen Wiener in die Kartoffelsuppe gegeben und nochmal mit erhitzt.
Zum Schluss mit Salz abschmecken und die gehackte Petersilie zufügen.