Hähnchennuggets

Zutaten für zwei Erwachsene und ein Kleinkind:
400 g Hähnchenbrustfilet oder Hähnchenschnitzel
2 Eier
Paniermehl
Salz, Pfeffer

Hähnchenfleisch in Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch in gequirltem Ei und Paniermehl panieren und anschließend knusprig braten.
Dazu schmeckt Salat und wer möchte kann die Hähnchennuggets noch in verschiedene Soßen dippen.

Für die Perfektionisten unter den Köchen und Köchinnen kann man dieses Essen auch mit einem hübsch dekorierten Tisch zu etwas besonderem machen. Alle Bastelfreunde kommen hier auf Ihre kosten. Denn eine gut gefaltete Serviette ist manchmal nicht einfacher als ein komplexes Origami. Die Variationen sind dabei sehr vielfältig. Ein paar Ideen wären z. B. der Tafelspitz, der Fächer oder die Bischofsmütze.

Nudelsalat mit Tomaten und Mozzarella

Zutaten:
300 g Nudeln
1 Mozzarella
15 – 20 Cherrytomaten
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
frische Basilikumblätter

Nudeln in Salzwasser gar kochen.
Tomaten und Mozzarella in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Knoblauchzehe und Basilikum klein hacken und zufügen. Das Öl darübergeben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln nach dem Kochen abkühlen lassen, mit in die Schüssel füllen und alles gründlich verrühren.

Würstchengulasch

Zutaten für 4 Personen:
4 Wienerle
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Paprika
1 Dose Tomaten in Stückchen
1 Dose Kidneybohnen
2 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß, Chillipulver

Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die in dünne Scheiben geschnittenen Wienerle darin anbraten. Anschließend gibt man die gewürfelte Zwiebel, den gehackten Knoblauch, die klein geschnittenen Paprika, die abgetropften Bohnen und die Dose Tomaten dazu. Alles gut verrühren und das Tomatenmark zufügen. Alles etwa 10 Minuten garen lassen und anschließend mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Chilli abschmecken.
Dazu pasen Nudeln, frisches Weißbrot oder man gibt einfach ein paar Kartoffelscheiben zum Garen mit in die Pfanne.

Spaghetti Bolognese

Zutaten:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 mittelgroße Möhren
400 g gemischtes Hackfleisch
2 Dosen Tomaten in Stücken
2 EL Tomatenmark
1 Brühwürfel (für 500 ml Flüssigkeit)
Salz, Pfeffer, Italienische Kräuter, Oregano
400 g Spaghetti

Spaghetti wie gewohnt kochen.
Zwiebel, Knoblauchzehe und Möhren schälen, in Würfel schneiden und in heißem Olivenöl kurz dünsten. Hackfleisch zugeben und anbraten. Anschließend die Tomaten und das Tomatenmark unterrühren. Mit dem Brühwürfel, Salz, Pfeffer und Kräutern würzen und etwa 15 Minuten ohne Deckel köcheln lassen.

Hamburger mit Pommes

Zutaten für 6 Burger:
6 Hamburgerbrötchen
400 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Senf
Paniermehl
2 Tomaten
4 Gewürzgurken
1 Zwiebel
6 Scheiben Käse
6 Salatblätter
Ketchup
Hamburgersoße
Pommes

Das Hackfleisch zubereiten laut Rezept für Frikadellen. Pommes laut Packung zubereiten. Die Tomaten und die Gurken in Scheiben, die Zwiebel in Ringe schneiden. Diese mit dem Salat und dem Käse auf einem Teller anrichten. Die Hamburgerbrötchen aufschneiden und im Toaster bräunen. Nun belegt man sich diese mit allem, was einem schmeckt und gibt Ketchup und Hamburgersoße darüber. Dazu ein paar Pommes und ein Glas Cola (nicht für die Kinder), lecker!

Maultaschen

Zutaten:
Maultaschen aus dem Kühlregal je nach Mittessern

1. Variation: Maultaschen mit Tomatensoße
Maultaschen ins kochende Wasser geben. Sie sind fertig, wenn sie an der Oberfläche schwimmen.
Dazu selbstgemachte Tomatensoße.

2. Variation: Gebratene Maultaschen mit Zwiebeln
Maultaschen in Streifen schneiden und mit Zwiebelwürfel in einer Pfanne mit heißem Öl anbraten.

3. Variation: Maultaschen in der Brühe
Maultaschen anstatt in Wasser in einer Gemüsebrühe garen. Einfach eine paar Gemüsestreifen, wie z.B. Karotten oder Sellerie dazugeben.

Kartoffeln, Senfsoße und Ei

Zutaten:
Kartoffeln (je nach Mitessern)
Senf mittelscharf
etwas Butter
1 EL Mehl
Wasser
Eier

Die gewünschte Menge Kartoffeln schälen, klein schneiden und in Salzwasser gar kochen. Die gewünschte Menge Eier in kochendes Wasser geben und etwa 10 Minuten kochen lassen, danach abschrecken und schälen.
Für die Senfsoße stellt man aus einem kleinen Stück Butter und einem EL Mehl einee Mehlschwitze her. Diese verdünnt man etwas mit Wasser und gibt mittelscharfen Senf dazu bis die Soße die gewünschte Konsistenz und die gewünschte Geschmacksintention bekommen hat. Anschließend die ganzen Eier mit in die Soße geben.
Zum Schluss Kartoffeln mit Soße und Eier zusammen anrichten und es sich schmecken lassen.

Frikadellen

Zutaten für etwa 6 Stück:
400 g Hackfleisch gemischt
1 Ei
1 Zwiebel
2 EL Senf
Pfeffer, Salz, Paprika edelsüß
Paniermehl

Die Zwiebel klein hacken und mit dem Hackfleisch, dem Ei und dem Senf in eine Schüssel geben. Anschließend mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen. Nun noch etwas Paniermehl zugeben, so dass eine noch feuchte Hackfleischmasse entsteht. Ich teile diese dann in 6 gleichgroße Kugeln und drücke diese etwas platt. Anschließend werden sie in einer Pfanne mit heißem Öl gebraten, bis sie von beiden Seiten knusprig braun sind.