Nudelsalat mit Tomaten und Mozzarella

Zutaten:
300 g Nudeln
1 Mozzarella
15 – 20 Cherrytomaten
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
frische Basilikumblätter

Nudeln in Salzwasser gar kochen.
Tomaten und Mozzarella in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Knoblauchzehe und Basilikum klein hacken und zufügen. Das Öl darübergeben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln nach dem Kochen abkühlen lassen, mit in die Schüssel füllen und alles gründlich verrühren.

Couscoussalat

Zutaten für 4 Portionen:
200 g Couscous
1 Gemüsebrühwürfel
450 ml kochendes Wasser
1 Zwiebel
3 Tomaten
1/2 Gurke
1 gelbe Paprika
2 EL Pflanzenöl
3 EL frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch)
Salz, Pfeffer

Den Couscous in eine Schüssel geben und mit dem Wasser übergießen, den Brühwürfel dazugeben und quellen lassen.
Das Gemüse und die Kräuter kleinschneiden und mit dem Öl zu dem abgekühlten Couscous geben. Alles gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Folienkartoffeln mit Kräuterquark

Zutaten:
4 mittelgroße Kartoffeln
250 g Quark (Magerstufe)
200 ml Creme fraiche
1 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
2 Tl Zitronensaft
1/2 Zwiebel
Salz, Pfeffer
Alufolie

Die Kartoffeln etwa 20 Minuten in Wasser vorkochen. Anschließend kurz ausdampfen lassen und locker in Alufolie einpacken. Bei 200 °C nochmal etwa 15 bis 20 im Backofen garen.
Die Zwiebel und die Kräuter fein hacken und mit den restlichen Zutaten glatt rühren.
Wenn die Kartoffeln gar sind, die Folie oben öffnen, die Kartoffel einscheiden und den Kräuterquark darüber geben.
Passt gut zu gegrilltem Fleisch.

Nudelsuppe

Zutaten:
2 Hähnchenschlegel
2 Bund Suppengemüse
1 großen Kohlrabi
250 g Suppennudeln
4 Gemüsebrühwürfel
Salz

Hähnchenschlegel waschen, abtupfen und in 2 Liter Wasser und den Brühwürfeln etwa eine Stunde köcheln. Anschließend diese heraus nehmen und abkühlen lassen. Das Gemüse in kleine Würfel schneiden und in der Brühe 10 Minuten kochen. Nun die Suppennudeln dazu geben und nochmal 8 Minuten mitkochen lassen.
Während dessen das Fleisch von den Schlegeln abmachen und in kleine Stücke reißen. Nach Ende der Kochzeit gibt man das Fleisch und kleingehackte Petersilie in die Suppe und schmeckt sie mit Salz ab.

Einfacher Zwiebelkuchen

Zutaten für eine 26 cm Springform:
125 g Mehl
125 g Quark
125 g Butter
1/4 Pck. Backpulver
125 g geräucherter Speck
500 g Zwiebeln
1 Becher saure Sahne
2 Eier
1 TL Salz

Zuerst verrührt man das Mehl, den Quark, die Butter und das Backpulver zu einem Teig und gibt ihn in die gefettete Springform.Die Zwiebeln anschließend schälen, halbieren und klein schneiden. Mit dem Speck werden sie in einer Pfanne angebraten und auf dem Teig verteilt.
Wer mag kann noch etwas geriebenen Käse darüber streuen.
Nun noch die saure Sahne mit den Eiern und dem Salz verquirlen und darüber geben.
Im Backofen braucht der Zwiebelkuchen etwa 30 Minuten bei 200 °C.

Maiskolben

Zutaten:
1 – 2 Maiskolben pro Person
Salz
Butter

Maiskolben waschen und die Fäden entfernen. Anschließend legt man sie in kochendes Wasser und lässt sich köcheln bis sie an der Oberfläche schwimmen. Dann nimmt man sie heraus (Vorsicht heiß) und steckt in die Enden Zahnstocher oder Rouladennadeln. Nun etwas Butter und Salz darübergeben und die Maiskörner abnagen. Schmeckt super lecker.

Tomatensalat

Zutaten für 2 Erwachsene und ein Kleinkind:
5 – 6 mittelgroße Tomaten
1 kleine Zwiebel
3 EL Olivenöl
1 EL Essig
Salz, Pfeffer, 1/2 TL Senf

Tomaten waschen, halbieren, das grüne entfernen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, würfeln und zu den Tomaten geben.
Für das Dressing mischt man Öl, Essig, etwas Wasser und Senf miteinander und würzt es mit Salz und Pfeffer. Anschließend alles über die Tomaten geben und etwas ziehen lassen.

Spaghetti Bolognese

Zutaten:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 mittelgroße Möhren
400 g gemischtes Hackfleisch
2 Dosen Tomaten in Stücken
2 EL Tomatenmark
1 Brühwürfel (für 500 ml Flüssigkeit)
Salz, Pfeffer, Italienische Kräuter, Oregano
400 g Spaghetti

Spaghetti wie gewohnt kochen.
Zwiebel, Knoblauchzehe und Möhren schälen, in Würfel schneiden und in heißem Olivenöl kurz dünsten. Hackfleisch zugeben und anbraten. Anschließend die Tomaten und das Tomatenmark unterrühren. Mit dem Brühwürfel, Salz, Pfeffer und Kräutern würzen und etwa 15 Minuten ohne Deckel köcheln lassen.

Schupfnudeln mit Sauerkraut

Zutaten für 2 Erwachsene und ein Kleinkind:
500 g Schupfnudeln aus dem Kühlregal
75 g Schinkenwürfel
1 Tüte Sauerkraut
Salz

Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen. Die Schupfnudeln und die Schinkenwürfel hineingeben und beides anbraten bis die Schupfnudeln braun werden. Anschießend das Sauerkraut dazugeben und alles gut verrühren. Zum Schluss mit Salz abschmecken.

Kartoffelpuffer mit Apfelmus

Zuataten für 2 Portionen:
8 große Kartoffeln
3 EL Mehl
½ Zwiebel(n)
1 Eigelb
1 TL Salz
1 Prise Muskatnuss
Apfelmus

Die Kartoffeln und die Zwiebel Schälen, waschen und reiben. Das Wasser etwas abgießen. Dann das Mehl, das Eigelb, das Salz und die Muskatnuss dazugeben und alles gründlich verrühren. Anschließend Öl in einer Pfanne erhitzen und einen Klecks Teig hiineingeben. Diesen drückt man etwas platt und brät den Kartoffelpuffer von beiden Seiten goldbrau an. Dazu schmeckt sehr gut Apfelmus.
Wenn man mal keine Zeit hat, tun es zur Not auch mal TK-Kartoffelpuffer und Apfelmus aus dem Glas.